Archiv der Kategorie: Presse

Fibel Echte Vielfalt

Minister Dr. Heiner Garg: “Schleswig-Holstein zeichnet eine bunte und vielfältige Gesellschaft aus, in der Menschen unabhängig von Herkunft, Glauben, Handicap, sexueller Orientierung, geschlechtlicher Identität und sozialem Status gut und gerne leben sollen. Vielfalt und Toleranz sind die Stärken unserer Gesellschaft.

Ein gesellschaftliches Klima zu fördern, in dem Menschen unabhängig von ihrer geschlechtlichen Identität und sexuellen Orientierung ein gleichberechtigtes und selbstbestimmtes Leben führen können, ist das Ziel der Landesregierung. Im Rahmen des Aktionsplans „Echte Vielfalt für Akzeptanz vielfältiger sexueller Identitäten“ ermöglicht das Land viele Veranstaltungen zur geschlechtlichen und sexuellen Vielfalt.

Fibel Echte Vielfalt weiterlesen

Ergebnisse der Online-Befragung „Echte Vielfalt”

Heiner Garg: Jeder Mensch in Schleswig-Holstein kann dazu beitragen, dass Vielfalt willkommen ist – Ergebnisse der Online-Befragung „Echte Vielfalt” veröffentlicht

KIEL. Im Rahmen eines Fachgespräches werden heute (19.12.) Ergebnisse der Online-Befragung zur Lebenssituation von lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans*, inter* und queeren Menschen (LSBTIQ*) in Schleswig-Holstein vorgestellt. Projektleiterin Dr. Christina Rauh informiert dazu die beteiligten Verbände und Initiativen im Ministerium.

Ergebnisse der Online-Befragung „Echte Vielfalt” weiterlesen

Echte bisexuelle Vielfalt im Norden

Minister Dr. Heiner Garg: „Echte Vielfalt“, das ist das Motto des Aktionsplans für die Akzeptanz vielfältiger sexueller Identitäten des Landes Schleswig-Holstein. Zustande kam dieser Aktionsplan 2014 auf einstimmigen Beschluss des Landtags und wird seitdem getragen von einem breiten Bündnis aus der queeren Community und weiteren zivilgesellschaftlichen Institutionen und Organisationen.

Mir ist dieser Aktionsplan auch ganz persönlich außerordentlich wichtig. Das Ziel ist klar: eine Gesellschaft, in der alle Menschen, gleich welcher sexuellen Identität und Orientierung, uneingeschränkte Rechte und Achtung genießen. Für mich ist selbstverständlich, dass Bisexuelle, also Menschen, die emotional und sexuell von mehr als einem Geschlecht angezogen werden, Teil dieser Vielfalt sind.

Echte bisexuelle Vielfalt im Norden weiterlesen

Welt-Aids-Tag: Für ein offenes und respektvolles Miteinander im Beruf

Weltaidstag: Für ein offenes und respektvolles Miteinander im Beruf: Heiner Garg unterzeichnet Arbeitgeberdeklaration der Deutschen Aidshilfe

KIEL. Vor dem Weltaidstag am Sonntag (1.12.) unterzeichnet Minister Heiner Garg heute (29.11.) in den Räumen der Kieler Aidshilfe die Arbeitgeberdeklaration „positiv arbeiten” der Deutschen Aidshilfe für das Sozialministerium. Anwesend sind dabei der Vorsitzende Uli Manthey und die Geschäftsführerin Ute Krakow des schleswig-holsteinischen Landesverbandes „Kompetenznetz Aids”. Die Deklaration ruft zu einem diskriminierungsfreien Umgang mit HIV-positiven Menschen im Arbeitsleben auf.

Welt-Aids-Tag: Für ein offenes und respektvolles Miteinander im Beruf weiterlesen

Schleswig-Holstein tritt BR-Initiative bei

Familienminister Garg: Sexuelle Identitäten unter den besonderen Schutz des Grundgesetzes stellen – Schleswig-Holstein tritt BR-Initiative bei

KIEL/ BERLIN. Schleswig-Holstein wird einer bestehenden Bundesratsinitiative beitreten, um sexuelle und geschlechtlichen Identität unter den besonderen Schutz des Grundgesetzes stellen. Darauf hat sich die Landesregierung jetzt verständigt.

Familienminister und stellvertretender Ministerpräsident Heiner Garg betont:

„Auch heute noch erfahren Menschen aufgrund ihrer sexuellen Orientierung oder ihrer geschlechtlichen Identität Anfeindungen, gewaltsame Übergriffe oder sind Benachteiligungen ausgesetzt. Ein ausdrücklich im Grundgesetz normiertes Verbot solcher Diskriminierung ist ein klares Signal für die Achtung aller Menschen. Darüber hinaus schafft dies eine stabile und vor menschenfeindlichen Tendenzen schützende Maßgabe für den Gesetzgeber. Der Beitritt Schleswig-Holsteins soll der bestehenden Bundesratsinitiative einen neuen Impuls geben.“

Schleswig-Holstein tritt BR-Initiative bei weiterlesen

Flagge zeigen für Vielfalt – Ministerium hisst Regenbogen-Flagge

KIEL. Unter dem Motto „50 Jahre Stonewall” findet am Samstag (6.7.) der Christopher Street Day (CSD) in Kiel statt. Der CSD setzt sich für eine offene, geschlechtergerechte und antirassistische Gesellschaft ein, in der jeder Mensch frei von Diskriminierung leben kann. Homo- und Transsexuelle wehrten sich vor 50 Jahren in der Bar am Stonewall Inn auf der Christopher Street in New York öffentlich gegen Polizeiwillkür und -gewalt. Diese Aufstände gelten als Geburtsstunde der LGBTIQ*-Bewegung und Wendepunkt im Kampf für Gleichbehandlung und Anerkennung von vielfältigen sexuellen Identitäten. LGBTIQ* steht für lesbisch, schwul, bi, trans*, inter*, queer.

Flagge zeigen für Vielfalt – Ministerium hisst Regenbogen-Flagge weiterlesen

Familienminister Garg: Kampf gegen Homophobie, Menschenfeindlichkeit und Rassismus muss weitergehen

KIEL. Zum heutigen (28.06.) 50. Jahrestag des Aufstands in der New Yorker Bar ‚Stonewall Inn‘ betont Schleswig-Holsteins Familienminister Heiner Garg:

„Es waren Freiheitskämpferinnen und Freiheitskämpfer wie Martha P. Johnson, die vor 5 Jahrzehnten gegen Repressalien und Diskriminierung auf die Straßen von Manhattan  zogen, um für Toleranz und Gleichberechtigung zu kämpfen – mit Erfolg in inzwischen vielen Ländern der Welt.

Familienminister Garg: Kampf gegen Homophobie, Menschenfeindlichkeit und Rassismus muss weitergehen weiterlesen

Klares Bekenntnis für ein vielfältiges und tolerantes Dithmarschen

Partner*innen für ein tolerantes und vielfältiges Dithmarschen (v.l.): Christian Saar (Geschäftsführer des Jobcenters), Dorothee Martens-Hunfeld (Vorstand der Stiftung Mensch), Kreispräsidentin Ute Borwieck-Dethlefs und Andreas Witolla (Vorstandssprecher des LSVD Schleswig-Holstein). Foto: Kreis Dithmarschen

HEIDE. Der Kreistag beschloss auf seiner Sitzung am 13. Juni 2019 den Beitritt des Kreises Dithmarschen zum „Bündnis für Akzeptanz und Respekt Schleswig-Holstein“ durch die Unterzeichnung der „Lübecker Erklärung für Akzeptanz und Respekt“. Damit unterstützt der Kreis Dithmarschen den Aktionsplan „Echte Vielfalt“ des Lesben- und Schwulenverbandes (LSVD) in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren des Landes Schleswig-Holstein. Außerdem treten das Jobcenter und die Stiftung Mensch dem Bündnis bei. Kreispräsidentin Ute Borwieck-Dethlefs, Dorothee Martens-Hunfeld (Vorstand der Stiftung Mensch) und Christian Saar (Geschäftsführer des Jobcenters) unterzeichneten die Erklärung am 17. Juni 2019 im Kreishaus in Heide. Klares Bekenntnis für ein vielfältiges und tolerantes Dithmarschen weiterlesen

klares Zeichen für Vielfalt

Familienminister Garg: Bundesrat stimmt Initiative zum Verbot sogenannter Homo-Heilung zu – klares Zeichen für Vielfalt am internationalen Tag gegen Homophobie

 BERLIN. Der Bundesrat hat heute (17.5.) am Internationalen Tag gegen Homophobie, Transphobie, Biphobie und Interphobie der Initiative für ein Verbot der „Konversionstherapien“ zugestimmt, die Schleswig-Holstein gemeinsam mit anderen Bundesländern im April eingebracht hatte.

klares Zeichen für Vielfalt weiterlesen